18/2017 Alles neu im tag.werk!

Eine neue Werkstatt für Serienproduktionen! In der Hüttenbrennergasse 37 haben wir seit Mai eine neue Werkstatt. Unter der Arbeitsanleitung von Connie Muchitsch arbeiten dort engagierte Transitarbeitskräfte an Großaufträgen und Spezialwünschen. Es ist bereits gelungen, unsere Lederkollektion neu aufzufrischen und zu erweitern!

Der Umzug hat gut geklappt. Wir gratulieren zu den neuen Räumlichkeiten und wünschen weiterhin einen guten Start!

Ab Juni startet die tag.werk.pro Erweiterung. Durch Mittel des Sozialministeriumservice ist es nun möglich, mit drei tag.werk.pro SozialpädagogInnen zu arbeiten, statt bisher einer. Ab März neu im Team Nicole Schweiger für den Bereich „Material und Upcycling“, ab Juni neu Andreas Bretter für „Handwerk und Garten“ und Iris Forstenlechner im Bereich „Bild, Ton & Medien“. tag.werk.pro entwickelt somit neue Beschäftigungsfelder, wird breiter und niederschwelliger und arbeitet nun verstärkt mit Jugendstreetwork und Schlupfhaus der Caritas Steiermark zusammen. Dem kleine Schnappschuss unten zeigt ein Bild vom ersten gemeinsamen Arbeitstag mit S2W Sozialpädagogin Katrin Kainz (rechts)!

Ab März neu sind zwei zusätzliche Start2Work Nähplätze mit jungen Menschen aus Graz Ost! Das erfordert den vermehrten Einsatz von Katrin Kainz, zuständig für die S2W Sozialpädagogik in der Mariahilferstraße und in der Hüttenbrennergasse.

Von März bis Ende September ist Gertraud Zuckerstätter die Sabbatical-Vertretung unseres tag.werk-Designers Michael Eisner. Gerti meistert die große Umwälzungsphase und wuppt die Nähwerkstatt in der Mariahilferstraße 13!

tag.werk transformiert sich. Im Monatstakt setzen wir Visionen um. Wir werden so im Sektor Jugendbeschäftigung unsere Qualität und unser Angebot weiter verbessern, und auch in der Produktion für unsere Jugendlichen und unsere KundInnen neue Maßstäbe setzen.

Vielen Dank für die Unterstützung aller, die zu diesem Prozess beitragen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.