28/2017 Schöpfen für die Rosen der KHG!

Wenn unsere Jugendlichen an die Gartenarbeit im Auftrag der Katholischen Hochschulgemeinde denken, dann sagen sie zuerst: Das war harte Arbeit, wir haben geschwitzt, wir waren schmutzig!

Am 21. und 22. Juni waren zwei unserer tag.werk.pro Jugendlichen mit Arbeitsanleiter Andreas Bretter in der Grazer Zinsendorfgasse tätig, um Pflanzen zu versetzen – auch 3 Meter hohe Rosenstöcke, Kiwistöcke und einen Weinstock! Es galt die Pergola abzubauen und zu transportieren, die Erde wurde planiert und dann natürlich noch das Aufräumen des ganzen Chaos. Denn schließlich bereiteten wir eine Kunstperformance vor.
Das war nicht gleich von Beginn an ein Spaß! „Dabei schwitz ich ja; dafür will ich mehr Geld!“ hieß es zu Beginn. Mit zunehmender Motivation klang es dann so: „ Das ist schon mal etwas anderes, als nur sitzen und schneiden!“ und „Morgen fangen wir früher an!“. Zuletzt hat sich also herausgestellt, dass gerade die harte Arbeit ganz willkommen war und eigentlichen allen getaugt hat!

Vielen Dank für den Auftrag!

Merken

Merken

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.