39/2017 Kirchschlager und Lehrbaumer schlugen zu

Nach Benefizabend
Angelika Kirchschlager schlug beim Shopping im „tag.werk“ zu

Nach ihrem Benefizkonzert im Grazer Minoritensaal war Sängerin Angelika Kirchschlager mit ihrem Pianisten Robert Lehrbaumer noch shoppen – im „tag.werk“-Geschäft der Caritas.

Angelika Kirchschlager unterstützte mit einem Liederabend das Caritas-Chorprojekt „Superar“, das Volksschulkindern in ihrer persönlichen Entwicklung und gesellschaftlichen Integration hilft. Am Donnerstagabend war die gefeierte Mezzosopranistin gemeinsam mit Pianist Robert Lehrbaumer im Grazer Minoritensaal mit Werken von Mozart, Schubert und Pleyel zu erleben.

Nach ihrem Konzert gab es für das Künstlerduo noch einen kleinen Empfang im benachbarten „tag.werk“ der Caritas. Die Mezzosopranistin war so begeistert von den ausgestellten Arbeiten der Jugendlichen, dass sie am Freitag gleich ein paar Weihnachtsgeschenke für Familie und Freunde erstand.

Besonders angetan hatte es der charmanten Sängerin ein feuerroter Rucksack, den sie sich gleich selbst schenkte : „Der ist wunderbar, gerade beim Radfahren! Mit dieser Farbe bin ich geschützt,“ schwärmte Kirchschlager.

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.